Fort Boyard 1990 - ein Spiel für Abenteurer
Das Forum zur Kultshow

 


 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 

Fankommentare

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 13.09.2005, 22:54 Antworten mit ZitatNach oben

Postet doch hier bitte in diesen Thread Eure Erinnerungen an die damalige Staffel. Freuen uns über jede Einzelheit Smilie

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 15.10.2005, 21:05 Antworten mit ZitatNach oben

Also ich hätte da mal eine Frage zu einer "Bewohnerin" des Fort. Am Eingang wartete ja mit allen anderen vom Cast zusammen so eine etwa 20-30 jährige Frau mit Dauerwelle in so einem auffallendem Dress mit Tigermotiv. Weiss da einer von euch, welche (oder ob sie überhaupt) eine Aufgabe gehabt hat?
Könnte ja sein, dass sie die zu zersägende Jungfrau war, dann hätte sie zumindest was zu tun gehabt!?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 15.10.2005, 21:07 Antworten mit ZitatNach oben

Nein, die "Jungfrau" war auf jeden Fall eine andere Person als die "Tigerlady", deren Funktion ich bislang auch noch nicht ausfindig machen konnte...

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 15.10.2005, 22:41 Antworten mit ZitatNach oben

Mir ist aufgefallen, das die Spielzeit des Teleskopkäfigs 1990 duchaus variiert. Ich meine erst 3.00 Min., dann 3.30 Min. - Hat ja trotzdem nichts genützt, denn auf normalem Wege hat´s ja eh keiner geschafft (vom Kandidaten, der sich direkt am Träger gehangelt hat, mal abgesehen Lachen ).
War das eigentlich auch bei anderen Spielen so?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
vonBoyard
Rätselspezialist


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 115
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 16.10.2005, 11:55 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ja dieses Phänomen habe ich auch einmal genauer unter die Lupe genommen. Mir ist es besonders bei dem Spiel "Gratwanderweg" aufgefallen. Ein Spiel, wo die Zeit ein wertvoller Faktor ist, da man hier nur sehr vorsichtig den schmalen Steg entlangspazieren kann.
Angesetzt war das Spiel für 2,5 Min., in einer Folge (Kandidat Achim) hatte dieser jedoch nur 2,0 Min., also unmöglich dieses Spiel dann noch in der Zeit zu schaffen (siehe Bericht auch von Nicola über das Spiel!)

Weitere Spiele:
Wasserlabor: 2,0 Min. // 1,5 Min.
Puzzle: 2,0 Min. / 2,50 Min.
Horrorkammer: 2,30 Min. / 2,0 Min.
....


Warum sich hier nicht an eine Vorgabe gehalten wurde, ist nicht ganz klar. Aber ich vermute mal, dass vor Ort dann man der Meinung war, das Spiel müsse auch in weniger / oder kann nur mit mehr Zeit absolviert werden.

_________________
Gruß
von Boyard

***********************************
Mut ist eine Unterschätzung der Gefahr!!!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 16.10.2005, 12:04 Antworten mit ZitatNach oben

Ein Spiel wie der "Teleskopkäfig" hätte aber mind. 3 Min. an Zeit verdient. Genauso wie der "Gratwanderweg"... in kürzerer Zeit ist ein Erfolg ja fast ausgeschlossen, genauso wie es unmöglich war, alle 18 Schlüssel in dieser kurzen Zeit zu bekommen. Da hätte man schon jedes Spiel nach ca. 1 min. erfolgreich bestreiten müssen!
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 16.10.2005, 12:05 Antworten mit ZitatNach oben

Shit..

Jetzt war ich nichtmal eingeloggt Winken

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 15.12.2005, 20:02 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!
Hab mir grade mal wieder Fort Boyard-Folgen von 1990 angeschaut.
Dabei ist mir aufgefallen, das während der Ausgabe mit Teamcaptain Adelheit Brandster eine Zellentür offenbar fehlerhafterweise offenstand, in der ein einzelner großer Tigerkopf aus Stein bzw. Gips zu sehen ist. Obwohl ich mich was die Show betrifft ansonsten recht gut auskenne, kann ich ich diesem Raum kein Spiel bzw. anderen Zweck zuordnen.
Daher meine Frage:
Wer kann mir sagen, ob und welchen Zweck dieser Raum erfüllte; unter Umständen auch nur in anderen intern. Ausgaben?

Schöne Grüße, Fort Boyard-Fan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 22.02.2006, 20:39 Antworten mit ZitatNach oben

Es gab zumindest in der französischen Staffel ein Spiel in genau dieser Zelle wo man aus den beiden "Köpfen" die man auch schemenhaft sieht einen Schlüssel ziehen konnte. Man musste sich dann auf irgendeinem Wegen wieder "befreien"...bin mir aber nicht ganz sicher wie das von Statten ging. Es gab sowieso noch ein paar mehr Spiele 1990 die in der Deutschen Staffel nicht stattfanden.

Mein Lieblingsspiel nach der Dt. Staffel von 1990 war der "Horrorsteg"
Hatte in etwa noch den Charme von Spielen wie "Horromuseum". Hier wurde sogar in Frankreich ein toller Sound verwendet, der an KPS erinnert!

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
vonBoyard
Rätselspezialist


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 115
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 06.05.2006, 21:53 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich habe mal Screenshots von der Zelle gemacht, vielleicht kennt ja noch jemand anderes das Spiel?

Image

sowie

Image


Ich persönlich kenne weder die Zelle noch das Spiel ansich, da muss ich leider passen.

@Le-Rav:
Wobei ging es denn nochmal beim "Horrorsteg"?

_________________
Gruß
von Boyard

***********************************
Mut ist eine Unterschätzung der Gefahr!!!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 07.05.2006, 18:57 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo vonBoyard, vielleicht kann ich auch hier ein wenig helfen!

Nun, zunächst mal zum Spiel auf den Fotos.
Es heißt "Tigerkopf" und wurde auf jeden Fall in der fanzösischen Show 1990 gespielt-was andere Länder dieses Jahres diesbezüglich betrifft; keine Ahnung.
Und laut meinen Infos funktionierte dass dann folgendermaßen: Ein Kandidat ging rein und musste, gleich dem "späteren" Tigerkopf vor dem Tresorkäfig (am Ende der Show) seinen Arm in das Maul des Tigers stecken. So konnte er hier (anstatt einen Behälter mit Hinweis) einen Schlüssel greifen, war aber nun am Handgelenkt gefesselt.
Nun musste er mit einem Hammer und einem Meissel versuchen, sich zu befreien (darin ähnelt das Spiel ein wenig dem "Sumospiel" von 1992).
Hatte er das tatsächlich geschafft, war er ja wieder frei und brauchte nur noch mit dem Schlüssel die Zelle innerhalb der Zeit verlassen.
Wie man vielleicht schön aus diesen Zeilen herauhört, klingt das Ganze durchaus etwas verletzungsgefährdend (falscher Schlag mit dem Hammer...); von daher schätze ich wurde es auch für die dt. Fassung (wegen Bedenken der Produzenten) gar nicht erst eingesetzt bzw. im nächsten Jahr erneut verwendet.

Und was weitere Spiele betrifft, die in der dt. Fassung 1990 nicht gespielt wurden: Zumindest 1 weiteres kenne ich auch noch.
Und zwar heißt es "Röhrenwirrwarr" und kam ebenfalls in der fr. Fassung vor - hab da auch 1 fr. Folge aus jenem Jahr.
Es ähnelt ein wenig dem Spiel "Handschellen"; jedoch war man hierbei nicht selbst (an der Rohrleitung) gefangen, sondern nur der Schlüssel.
Den musste man dann durch das Geflecht so durchmanövrieren, das man ihn am Ende der Leitung abbekam.

Wenn Du dir zu diesen beiden Spielen noch ein paar Bilder ansehen möchtest bzw. ein paar weitere Artikel über Fort Boyard und andere Gameshows, empfehle ich dir die englische Seite www.bothersbar.co.uk. Da findest Du unter "weekend specials" > "miscellaneous" unter anderem eine sehr gute (!) Retrospective zu 15 Jahren Fort Boyard in Frankreich "Fort Boyard: A Retrospective" und unter "Fort Boyard:The early years" interessante Bilder (auch zu den beiden beschriebenen Spielen!) von 1990 - inklusive auch der deutschen Fassung und Mr. Boyard/Reine Schöne!

Viel Spaß, dabei!


und noch kurz zum Spiel "Horrorsteg"

Dieses wurde meinen Infos nach 1994 oder 95 in Frankreich gespielt; und zwar in der Dunkelkammerzelle, wo ab 1996 dann das Abenteuer "Tete chercheuse" stattfand!
Ein Kandidat bekam (wie bei "Frauen begreifen", 1990) Fuss-, Arm- und Stirnbänder um und musste in die Zelle.
Zu sehen war dort (in reflektierenden Leuchtfarben) nur ein schmaler, etwa 1 Meter hoher Balken (ähnlich dem Kendo-Balken), an dessen Ende sich eine große Standuhr befand. In ihrem Uhrenkasten befand sich der Schlüssel.
Um zu ihr hinzugelangen musste der Kandidat nun über den Schwebebalken. Hört sich bis dahin ja noch "relativ" einfach an, aber natürlich gab´s da noch ein paar Fallen.
Besonders die 2 großen, etwa in der Mitte des Balkens angebrachten (Papp)Sensen (!), die beständig von links nach rechts schwangen, verhinderten so manches Mal den Erfolg, denn durch sie ging so mancher Kandidat zu Boden - und musste wieder von vorne beginnen!
Der Clou bestand aber ansonsten in der besonderen Gruselatmosphäre. Neben einer speziellen Einspielmusik (für die Zuschauer) gab´s da nämlich noch einen Statisten im Zombikostüm!
Denn brauchte der Kandidat zu lange in der Zelle, schlug die Uhr Punkt 12 - und der Zombie tauchte auf!
Der machte dann Jagd auf den Kandidaten und versuchte ihn am Verlassen der Zelle zu hindern!
Genial!
Auch aus diesem Grund ist dies (wie bei Le Rav) eines meiner Lieblingsspiele!
Bloß schade, dass es nur in diesem einen Jahr vorkam - hätte ich gerne noch öfter gesehen.

So, hab hoffentlich deine Fragen ganz gut beantworten können.

Schöne Grüße,
Fort Boyard-Fan


Zuletzt bearbeitet von Fort Boyard-Fan am 27.04.2008, 18:15, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bunny



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 6
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 17:57 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!!! Sehr glücklich

Also die Sendung war echt super!!
Vorallem die Spiele!! Wie heißt eigentlich das mit den Tigern??

Mfg Bunny Auf den Arm nehmen
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 18:01 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bunny

Willkommen im Forum!!!
Schön dass Du Dich angemeldet hast.

Welches Spiel meinst Du?
Das mit den Tigern war immer das "Endspiel"...
Die Kandidaten haben in 2 Minuten Gold gescheffelt,
die Tiger wurden nach und nach in weitere Käfige gebracht.
Am Ende dann raus aus den Käfigen, die Kandidaten waren
dann in Sicherheit und haben ihr Geld gewogen...

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Bunny



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 6
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 18:06 Antworten mit ZitatNach oben

Danke!!!

Vermiss die Sendung echt!!!
Warum gibt es die eigentlich nicht mehr??
Wäre es möglich sie wieder im TV zu zeigen??? Geschockt
Ich bin echt froh das es diese Seite gibt!!

Mfg Bunny Smilie
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 277
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 18:08 Antworten mit ZitatNach oben

Wir alle vermissen sie!
Es wäre wirklich zu schön, sie wieder mal im TV zu sehen
Allerdings dann nicht der Pro7-Promi Abklatsch sondern
das Original! Es gab schon viele Fan-Emails an SAT.1
aber leider hat noch nix gefruchtet. Wir Fans müssen uns also
zusammenschließen und von daher ist Deine Mitgliedschaft im Forum schonmal ein kleiner aber wichtiger Schritt. Die Gemeinde wächst!

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz