Fort Boyard 1990 - ein Spiel für Abenteurer
Das Forum zur Kultshow

 


 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 

Folge 2: Wer auf Amrum stirbt ist nicht immer tot

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 264
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 23.02.2009, 16:45 Antworten mit ZitatNach oben

Samstag, 7. März 2009, 19.50-20.15, Kinderkanal
Mystery Challenge

Wer auf Amrum stirbt, ist nicht immer tot
Spielshow, Deutschland, 2009, Folge 2

Unerbittlich prallt die Nordsee auf den Strand, Amrum ist ein beliebtes Urlaubsziel, aber auch Ort dunkler und grausamer Geheimnisse. Denn wer auf Amrum stirbt, ist nicht immer tot ... Und genau dort stellen sich drei junge Herausforderer dem Geisterjäger und Abenteurer Henry von Humboldt um in seine Liga der Mutigsten aufgenommen zu werden. Doch da hinein führt nur die Mystery Challenge! Nichts ist Henry von Humboldt zu unheimlich oder zu furchteinflößend. Er hat Dinge gesehen, die sich der menschliche Verstand nicht erklären kann. Zusammen mit seinem Assistenten Pavel stellt er auf Amrum Lili-Maxx, Leon und Lou Anne vier unheimliche und actionreiche Aufgaben. Schafft das Team eine Aufgabe nicht, muss einer von ihnen Ausscheiden, und so wird das Team immer kleiner und die Aufgaben schwerer. Nur wenn mindestens einer die letzte und schwerste Challenge schafft, wird das Team in der Liga der Mutigsten aufgenommen. In der 2. Folge machen sich Lili-Maxx, Leon und Lou Anne auf die Spuren der Gonger. Gonger sind Widergänger, die auf See gestorben sind und keine Ruhe finden, denn sie haben in ihrem Leben etwas unerledigt zurücklassen müssen. Von Generation zu Generation werden diese Geschichten auf den Nordsee-Inseln weitergegeben. Die Kandidaten kommen in drei spannenden Spielrunden den unheimlichen Widergängern immer näher und stehen ihnen in der vierten und letzten Challenge Auge in Auge gegenüber ... Schaffen es Lili-Maxx, Leon und Lou Anne ihre Mystery Challenge zu bestehen und in die Liga der Mutigsten aufgenommen zu werden? Weitere Infos dazu unter www.tivi.de .

Regie:
Christian Pötschke

Buch:
Johannes Jaeger

Mit:
Reiner Schöne (Henry von Humboldt)
Tobias Kasimirowicz (Pavel)

Produzent:
ever emotion media group und ZDF

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 07.03.2009, 21:50 Antworten mit ZitatNach oben

Auch wieder eine sehr nette Ausgabe, wenngleich mir im Vergleich die 1. Folge auf Burg Falkenstein doch noch etwas besser zu gefallen wußte.

Vor allem die ständige Erwähnung von "Challenge" ging mir spätestens jetzt mit der 12. Nennung so ziemlich auf die Nerven...
Das hätte man mal nicht so auf die Spitze treiben sollen.
Begriffe wie Aufgabe, Prüfung oder Herausforderung wären zur Abwechslung ja schließlich auch möglich...

Was den Hintergrund angeht, so war die Geschichte um die Gonger, die Zombies der Insel, recht nett aufgebaut und inszeniert, wenn auch aus meiner Sicht nicht so dicht und daher insgesamt etwas weniger überzeugend wie der Fluch von Falkenstein.

Die Spiele dagegen waren nett zusammengegstellt und erforderten vor allem Köpfchen.
Einzig das Finale konnte mich, trotz guter Atmosphäre, nicht wirklich überzeugen. Es fehlte einfach das Gefühl von Schwierigkeit, von Zeitdruck - halt von Finale.
Als 2. oder 3. Aufgabe, okay, aber zum Schluß hätt´s schon noch ein wenig spannender sein dürfen.
Die Kandidaten haben sich (daher) bei allen Aufgaben ja auch wacker geschlagen und konnten alle bestehen - wenngleich die Herausforderungen von Falkenstein, alleine schon die Abseilprüfung vom Ausguck des Bergfrieds, insgesamt doch höhere Anforderungen an Mut und Geschicklichkeit aller Teilnehmer bereithielten als in dieser Ausgabe und insofern den jungen Kandidaten mehr abverlangte.

Zum Schluß noch ein Wort zur Präsentation.
Auch diese wußte wieder zu gefallen. Vor allem die Rolle von Pavel war hier endlich etwas ausgeprägter.
Und sowohl der Sketch am Schluß, als auch die kleinen Sticheleien zwischen Reiner/Henry und ihm zwischendurch erinnerten durchaus an bekannte muntere Auseinandersetzungen zwischen einem gewissen Burgherren und der guten Rita Werner vor fast 20 Jahren...

Meine Bewertung daher:

Story: 4/5
Spiele: 3/5
Präsentation: 5/5


In diesem Sinne schöne Grüße und bis zur nächsten Mystery Challenge,

Fort Boyard-Fan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 264
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 00:43 Antworten mit ZitatNach oben

Was die Location angeht so muss ich doch ein wenig widersprechen, die gefiel mir dieses Mal besser als die biedere deutsche Burg. Liegt vielleicht daran dass ich auch an der rauhen Nordsee lebe und es hier in der Tat viele Mythen und Sagen gibt

Insgesamt eine schöne Folge!

Reiner ist genial!

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 14:50 Antworten mit ZitatNach oben

Also was die Location angeht, so hatte ich ja eigentlich auch gar nichts einzuwenden.
Denn in der Tat war der Strand von Amrum, gerade auch bei Nacht, in Bezug auf die entsprechende Story, schon ein tolle Spielstätte.

Was ich daher mit meiner Anmerkung ausdrücken wollte war, das es innerhalb der verschiedenen Spielabschnitte teilweise halt (nur) die gleichen Informationen gab, bzw. Reiner sich da wiederholt hat.
Zwar nicht direkt ein Anschlussfehler, aber doch eine Möglichkeit zur Optimierung.
Und gerade, weil die Nordsee so manche Mythen und Sagen beherbergt, wie du ja auch zurecht geschrieben hast, so hätte man diese in der Geschichte schon etwas mehr ansprechen und verknüpfen können. So blieb es meistens mit eher allgemeinen Infos zu den Gongern, lediglich bei Spiel 3 mit der Grabsuche und beim Finale gab es ja ein paar weitere Einblicke.
Alles kein Thema wie gesagt, und ich habe der Story ja auch 4/5 Punkte gegeben, aber ich denke halt einfach, die Ausgabe hätte inhaltlich noch (etwas) mehr Potenzial gehabt.


Zuletzt bearbeitet von Fort Boyard-Fan am 08.03.2009, 15:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 264
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 14:58 Antworten mit ZitatNach oben

Das ist sicherlich korrekt, allerdings in einem 25 Minuten Format nicht zu realisieren...

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 15:05 Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt, 25 Min. sind wirklich sehr kurz, aber für eine normale Kinderspielshow halt der Standard.

Vielleicht hätte man in der Folge einfach, statt mehr allgemein auf die Gonger einzugehen, sich wirkliche eine besonders gute Geschichte raussuchen sollten, um dann in allen Abenteuern dieser Spur im Detail nachzuverfolgen. In Ansätzen war das ja ab dem 2. Teil auch so, aber ich denke, man hätte dies schon spätestens nach dem 1. Spiel arrangieren können. Dann hätte Reiner z.T. nicht auch 3x die gleichen Infos wiederholen müssen.
Aber gut, es ist ja ein Kinderprogramm - vielleicht war die Wiederholung daher auch Teil des Konzepts.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Le-Rav
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 264
Wohnort: Varel

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 15:13 Antworten mit ZitatNach oben

Die Geschichte mit den Gongern und das Abschlussspiel fand ich besonders gelungen, zumal es diese "Sage" ja wirklich gibt.

_________________
"Hoffnung ist das Seil auf dem die Narren tanzen"

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Fort Boyard-Fan
Rätselspezialist



Anmeldungsdatum: 07.10.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 15:30 Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt, gerade das Finalspiel hatte schon echt eine schön schaurige Atmosphäre.
Allerdings fand ich gerade auch da, dass man dem Spiel nicht unbedingt den Finalcharakter ansah. Es sah einfach nicht so aus, dass das Team hätte verlieren können.
Daher hätte man die Ankunft der Gonger, zumindest für den Fernsehzuschauer, ruhig noch etwas dramtisieren können, mit Kameragegenperspektive, während sie auf die Kandidaten zugehen, einem Zeitlimit oder ähnlichem.
Das meinte ich ja auch in Bezug auf das Finale in Falkenstein. Denn ohne das Zeitlimit wär auch jenes ja weniger spannend gewesen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
vonBoyard
Rätselspezialist


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 114
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 19:43 Antworten mit ZitatNach oben

Hmm ja wahrscheinlich ist wirklich der Zeitdruck auch ein Argument, dass nicht so alles verwirklicht werden kann wie man es sich wünscht. Die Anmoderationen sind zum Teil sehr rasant, die Spiele gehen flux rüber und der Übergang zum nächsten ist fließend.

Ich war ja schon überrascht, dass am Ende noch ein "Gag" mit Reiner eingeschoben wird - immer der Nase nach sag' ich da nur Smilie

Insgesamt fand ich diese Folge auch sehr schaurig-gut, vom Mystery-Faktor her auf jeden Fall noch hochwertiger wie die Burg-Folge. Davon hatte ich mir eigentlich ein wenig mehr versprochen, denn die Location auf der Burg ist auch nicht schlecht gewesen. Hätte man aber sicherlich mehr draus machen können.

_________________
Gruß
von Boyard

***********************************
Mut ist eine Unterschätzung der Gefahr!!!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nicht benutzte Zellenspiele WächterderSchlüssel Fort Boyard - ein Spiel für Abenteurer 2 06.03.2012, 20:25

Tags
Action, Deutschland, Ford, Kinder, NES, Strand, Urlaub, USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz